Das Kindergartenprojekt – eine Initiative für die Zukunft Das Kindergartenprojekt – eine Initiative für die Zukunft

- Sport mit und für Kinder -

Kindergartenprojekt – was ich das eigentlich? Stellt man sich vor, dass es einen Verein gibt, der den Vorschulkindern die Möglichkeit gibt, einmal in der Woche dem Sport nachzugehen und darüber hinaus den Kindern einen Einblick ins Schulleben verschafft, so wundert es nicht, dass dieser Plan nicht nur bei den Kindergärten Anklang findet sondern auch bei den Eltern und nicht zuletzt bei Stadt und Land sich einer zunehmenden Beliebtheit erfreut.

Seit 2005 organisiert der SV Aufbau Altenburg ein wöchentliches Sportprogramm, an dem alle Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren teilnehmen dürfen. Im Vordergrund steht dabei die Ertüchtigung der Kleinen und die Vermittlung der Werte des Sports: gemeinsam miteinander, Respekt, Bewegung und Gemeinschaft. Ergänzend kommt hinzu, dass es den Vorschulkindern die Möglichkeit gibt, einen kleinen Einblick in den Schulalltag zu wagen: wie verhält sich das mit dem Schulsport, wie integriere ich mich in die Gemeinschaft, wann muss ich mich umziehen, um die nächste Schulstunde nicht zu verpassen.

Dies ist nicht ohne Zutun erfahrener und ausgebildeter Übungsleiter durchführbar. Aktuell sind vier Mitarbeiterinnen im Kindergartenprojekt beschäftigt. Dabei nehmen alle Kindergärten im Altenburg dieses Angebot wahr.

Höhepunkt eines jeden Kindergartensport-Jahres ist der seit 2009 ins Leben gerufene „Junior-Cup“, an dem die Kindergärten in einem Wettkampfturnier den sportlichsten Kindergarten ermitteln.

Letztendlich kommt es einer Sache zu Gute: Unsere Zukunft, nämlich die Kinder, lernen, in einer sozialen Gemeinschaft aufzuwachsen und den Sport als ein Teil des Zusammenlebens anzusehen. Natürlich versucht unser Verein, die Kinder danach im Vereinssport weiter für den Sport zu begeistern. Am Ende stehen aber der Spaß und die Freude am Sport im Fokus des Kindergartenprojekts.

Ein Artikel von:
Aufbau Altenburg Administrator

Wollen Sie hier einen Kommentar direkt zu diesem Artikel schreiben?