SV Aufbau Altenburg – TSG Concordia Reudnitz  39:22 (17:11) 06.12.2014 SV Aufbau Altenburg – TSG Concordia Reudnitz

Spätes Erwachen für die Aufbau Jungs!!
Der Tabellenletzte aus Reudnitz war am Samstag Gast von den Altenburger Jungs. Die Altenburger hatten erstmals Aufstellungsprobleme, da mit Sascha Kranz, der  mit der Thüringenauswahl in Berlin war, Johann Kaps, Nils Böhme und Sascha Klement gleich vier Leute fehlten. Dafür wurden aus der B-Jugend mit Toni Kirmse und Tim Oehmichen gleich zwei Neulinge für die rechte Seite eingebaut.
Doch was die Altenburger in den ersten zehn Minuten boten, war wohl nicht sehenswert. In der Abwehr noch nicht wach, lagen sie schnell mit 1:5 hinten. Das sind die Altenburger nicht gewohnt, dass sich ein vermeintlich schlechterer  Gegner, noch dazu in eigener Halle, so präsentiert. Zur schlechten Abwehr kam dann auch noch die schlechte Chancenverwertung. Immer wieder ballerten die Altenburger den gegnerischen Torhüter ab. So brauchte es bis hin zur  15. Spielminute, ehe die erste Altenburger Führung auf der Anzeige stand. Von da an bekam man so langsam das Spiel unter Kontrolle. Vor allem das schnelle Spiel nach dem Anwurf konnten die Altenburger jetzt gut und gefährlich ausspielen. Toni Kirmse, der das erste Mal in diesem Team spielte, machte seine Sache in der ersten Halbzeit gut und erzielte auch wichtige Tore. So langsam kam dann auch die gesamte Mannschaft ins spielen. Ob Nick Maßow, der an diesem Samstag seinen 17 Geburtstag feierte, oder Lucas Walzel, alle legten einen Zahn zu. So drehten die Altenburger das Spiel und übernahmen beim Spielstand von 7:6 erstmals die Führung. Von nun an kamen die Hausherren nicht mehr unter Bedrängnis. Bis zur Halbzeit versuchte Nico Bertus immer wieder seine Mitspieler klug einzusetzen. Bis zur Halbzeit konnte man sich auf 17:11 absetzen und somit eine kleine Vorentscheidung erzielen.
Nach der Pause wurde die Mannschaft umgestellt, da Nico Bertus sich für das Spiel der 1. Männer in Nordhausen schonen sollte. Mit Tommy Bauch, der an diesem Tag endlich wieder einmal mit Tempo in die Angriffe ging, und mit dem zweiten Spieler aus der männlichen B-Jugend, Tim Oehmigen begannen die Altenburger. Es war jetzt ein ganz anderes Spiel, als die erste Halbzeit. Vor allem die Chancen wurden besser genutzt. Hier war einmal der schnelle Lucas Walzel immer wieder Anspielpunkt und Torschütze.  Auch Stefan Brandl am Kreis versenkte jetzt seine Anspiele sicher. Die Gäste hatten nichts mehr zu zusetzen. Die letzten zehn Minuten gehörten dann Steve Werner und Youngster Toni Kirmse. Immer wieder setzte Steve Werner seinen Außen Toni Kirmse klug ein und der verwandelte eiskalt. Im ersten Spiel in der A-Jugend erzielte er immerhin 6 Treffer.
Am Ende kam es zu einem klaren 39:22 Sieg, der aber vor allem in der ersten Hälfte der ersten Halbzeit mehr als schwer erkämpft wurde.
Aufbau spielte mit:
Jacky Boy, Toni Flemming, Martin Rothe, Lucas Walzel 6 Tore, Steve Werner 3, Tommy Bauch 7,
Nick Maßow 4, Nico Bertus 4, Stefan Brandl 7, Toni Flemming 6, Tim Oehmigen 2
Olaf Schmidt

Ein Artikel von:
Olaf Schmidt

SV Aufbau Altenburg – SV BW Auma  43:25 (22:12) 01.11.2014 SV Aufbau Altenburg – SV BW Auma

Der sichere Sieg war das einzig Gute daran!!!

Die Gäste aus Auma reisten schon sehr spät an und kamen auch noch mit einem Spieler zu wenig nach Altenburg. So mussten sie das gesamte Spiel in Unterzahl spielen.
Die Altenburger waren ihrer Sache wahrscheinlich von Beginn an sehr sicher und begannen sehr unkonzentriert. Fehlwürfe, Abspielfehler und keinerlei Übersicht im Spielaufbau bremsten das Altenburger Spiel. Obwohl man sich gegen ein e dezimierte Mannschaft unwahrscheinlich viel Platz verschaffen kann, gelang es nicht, diesen zu nutzen. Nein, die Altenburger versuchten immer wieder durch die Mitte ihre Aktionen zu spielen. Hier rückten die Aumaer Spieler immer wieder geschickt zu und verhinderten mehrere Anspiele bzw. Torchancen. Noch dazu kam, dass viele Altenburger Angriffe durch den guten Aumaer Schlussmann zunichte gemacht wurden. So stand es Mitte der ersten Halbzeit gerade einmal 8:6 für die Altenburger. Hier folgte dann schon die Auszeit vom Trainergespann Schmidt/Lingk um die Jungs auf die Spur zu bringen.
Von da an wurde das Spiel der Gastgeber etwas besser und vor allem schneller. Viele Konter entschieden in dieser Phase dann doch das Spiel. Angetrieben von Nico Bertus setzten sich Nick Maßow und Lukas Walzel immer wieder schön durch und erzielten dann endlich auch Tore. So fand man die stärkste Phase kurz vor der Halbzeit in der man 5:0 Tore erzielte und den Gästen zeigte, dass es auch besser geht. Der Halbzeitstand von 22:12 war zwar schon eine klare Vorentscheidung, aber überzeugend war er nicht. In Halbzeit zwei konnten nun alle Spieler ihre Spielanteile bekommen. Die Chancenverwertung blieb weiterhin unterirdisch. Am Ende gewannen die Altenburger zwar mit 18 Toren Unterschied aber die Gesamtleistung der Mannschaft war leider nicht zufriedenstellend.

Aufbau spielte mit:
Jacky Boy, Martin Rothe, Lukas Walzel 12 Tore, Steve Werner 3, Johann Kaps 4, Tommy Bauch 8,
Conrad Strohbach, Nico Bertus 4, Stefan Brandl 4, Nick Maßow 8, Sascha Klement

Olaf Schmidt

Ein Artikel von:
Olaf Schmidt

Mannschaftsfoto männliche A-Jugend 2014/15 Mannschaftsfoto männliche A-Jugend 2014/15

mJAh.v.l.n.r.Trainer Olaf Schmidt, Steve Werner, Merlin Engelhardt, Nico Bertus, Nick Maßow, Sascha Klement, Sascha Kranz, Lucas Walzel, Trainerin Stefanie Lingk

m.v.l.n.r.

Tommy Bauch, Conrad Strohbach, Stefan Brandl, Johann Kaps, Nils Böhme

v.v.l.n.r.

Toni Flemming, Jacky Boy, Martin Rothe

 

Ein Artikel von:
Olaf Schmidt

Wollen Sie hier einen Kommentar direkt zu diesem Artikel schreiben?

Vorhandene Unterkategorien für "A-Jugend":