Thüringer Pokalfinals am Samstag im Goldenen Pflug Thüringer Pokalfinals am Samstag im Goldenen Pflug

Die Meisterschaften in den Thüringer Handballligen sind Geschichte. Nicht jedoch für die vier Teams die sich ein attraktives Zubrot, praktisch die Krönung der Saison erarbeitet haben, die Teilnahme an den Pokalfinals des Freistaates. Erstmals ist die Skatstadt Austragungsort des Spektakels, sicher ein Fingerzeig des Verbandes auf die Erfolge der Frauen des SV Aufbau mit fünf Finalteilnahmen in sieben Jahren. Und so treffen am Samstag 15.00 Uhr die Altenburgerinnen, die sich gerade erst am letzten Wochenende mit einem 38:18 Erfolg gegen den Nordhäuser SV den Vizemeistertitel gesichert haben, auf einen „alten Bekannten“ in Pokalangelegenheiten, die Bundesligareserve des vielfachen Deutschen Handballmeisters vom THC Erfurt. Durch die Pokalerfolge der Skatstädterinnen blieb es in den vergangenen Jahren zumeist nicht aus das beide Teams aufeinander trafen, auch wenn sie nie der gleichen Spielklasse angehörten. Jahrelang in der 3.Bundesliga ansässig spielten die Erfurterinnen nach ihren Abstieg in diesen Jahr in der Mitteldeutschen Liga und beendeten diese vor einer Woche mit einem achten Platz. Prunkstück der Mannschaft sicher die beiden Spielerinnen Antonia Westland, drittbeste Torschützin der Liga mit 157 Treffern sowie Julia Redder die 110 mal traf. Auch im vorigen Jahr trafen beide Team im Pokalviertelfinale aufeinander, damals setzten sich die Erfurterinnen hauchdünn mit 28:27 in Altenburg durch und holten sich dann zum Finale in Bad Blankenburg den Pott. Dies wollen die Aufbau Frauen in diesem Jahr natürlich mit aller Macht verhindern „Wir wollen die Erfurterinnen so lange wie möglich ärgern, sind hochmotiviert und freuen uns riesig auf dieses Spiel“, betonte deren Trainer Ronny Bärbig in Hinblick auf das Endspiel. Dessen Gegenüber ist übrigens ein ganz Großer des Handballsports Andrej Minevski, selbst Olympiasieger von Barcelona 1992, verheiratet mit einer zweifachen Weltmeisterin und Vater der Deutschen Nationalspielerin Shenia Minevskaja, der mit seinen jungen Mädels, die nach Möglichkeit alle so schnell als möglich den Anschluss an das Bundesligateam schaffen möchten, natürlich den Titel aus dem Vorjahr verteidigen möchte. Auch wenn die Gäste als Favorit in die Begegnung gehen dürften, ganz und gar chancenlos ist das Aufbau Team nicht und so wird es darauf ankommen wie vor allem die erfahrenen Spielerinnen wie Claudia Voigt, Benita Ebersbach, Yvonne Dietrich und Franziska Bärbig ins Spiel finden werden, für die alle ein Pokalfinale zwar nicht das erste Mal, aber immer noch ein Höhepunkt ist. Ganz wichtig natürlich der Rückhalt von der Torhüterposition und so bleibt Stefanie Nater und Gina Perkowski nur zu Wünschen das beide einen ganz großen Tag haben und viele Hände an den Ball bekommen. Helfen soll natürlich auch das Altenburger Publikum. Dieses hatte gerade erst am letzten Samstag für mächtig Stimmung bei den erfolgreichen Spielen der Frauen und Männer in Süd-Ost gesorgt. Einem gelungenen Saisonabschluss steht also nichts im Wege.
Nach dem Spiel der Frauen gibt es dann ab 17.00 Uhr noch die Finalbegegnung bei den Männern die ihre Brisanz in einen Stadtderby hat, denn die Finalgegner VfB Mühlhausen und die SG Oberdorla/Görmar sind Nachbargemeinden.
Einen interessanten Handballnachmittag im Goldenen Pflug steht also bevor.
L.p.

Ein Artikel von:
Lutz

1. Männer von Aufbau Altenburg feiert den Aufstieg 2017 1. Männer von Aufbau Altenburg feiert den Aufstieg 2017

Video zum Mitfeiern

Letztes Spiel, Sieg –und Aufstieg in die Thüringenliga,
die 1. Männer des SV Aufbau Altenburg feiert ausgelassen die Meisterschaft in der Landesliga und bedankt sich beim Publikum.

Ebenso wurden Lothar Doering  als langjähriger Trainer der 1. Männermannschaft des SV Aufbau Altenburg und Helge Schörnig als Mannschaftsbetreuer verabschiedet.  Danke!!!!

Video

P1010440k.jpg

Ein Artikel von:
Handball-Administrator

Altenburger Frauen können zu Hause den Pokal gewinnen!! Altenburger Frauen können zu Hause den Pokal gewinnen!!

Download (PDF, 1.13MB)

Erstmals werden in Altenburg die entscheidenten Spiele im THV Pokal ausgetragen.

Um 15:00 Uhr spielen die Altenburgerinnen die versuchen wollen, die Niederlage aus dem Viertelfinale von 2016 vergessen zu machen. Im zweiten Finale, dem der Männer, stehen sich Mühlhausen und die SG Oberdorla/Görmar gegenüber.

Wir wollen ein fairer und stimmungsvoller Gastgeber sein. MACHT ALLE MIT!!!

Ein Artikel von:
Handball-Administrator

Mitgliederversammlung am 11.05.2017 Mitgliederversammlung am 11.05.2017

Am 11.05.2017 um 18.00 Uhr findet die nächste Mitgliederversammlung, im Sudhausboden der Altenburger Brauerei, des SV Aufbau Altenburg statt.

Tagesordnung:

1. Finanzen 2016 – abteilungsspezifisch und Gesamtverein

2. Rechenschaftsbericht der jeweiligen Organe

3. kurzer Rückblick aller Abteilungen auf das zurückliegende Jahr

Ein Artikel von:
Handball-Administrator

Aufbau-Nachwuchs triumphiert bei Wahl zur Mannschaft des Jahres Aufbau-Nachwuchs triumphiert bei Wahl zur Mannschaft des Jahres

Die weibliche Jugend B/C hat die Wahl zur Mannschaft des Jahres gewonnen und ihre perfekte Saison damit noch einmal gekrönt. Auch unsere Frauenmannschaft kann sich über einen tollen zweiten Platz beim Sportlerball des Altenburger Landes freuen.

Alle Infos zum Abend finden Sie hier:
http://www.lvz.de/Region/Altenburg/Altenburger-und-Schmoellner-teilen-sich-die-Titel-und-lassen-es-zur-Party-krachen

Fotos: Mario Jahn

Ein Artikel von:
Annekathrin Rudolph

SV Aufbau Macher Jochen Dannowski verstorben SV Aufbau Macher Jochen Dannowski verstorben

Der SV Aufbau Altenburg trauert um Jochen Dannowski, der am Sonntag 86jährig im Altenburger Krankenhaus in aller Stille eingeschlafen ist. „Danno“, wie er seit vielen Jahren von allen Sportlern, vordergründig natürlich von seinen Handballern genannt wurde, war einer der Mitbegründer des Vereins Anfang der 50er Jahre. Zunächst mit den Sektionen Turnen und Fußball, unter Jochens Regie ab 1955 auch mit der Sportart Handball, als es ihm schließlich gelang, die bis dahin unter der Fahne der Berufsschulen aktiven jungen Handballer in eine Sektion und einen Verein zu bündeln. Später ging Jochen in die Schulen, warb für den Handball in seinen Anfängen und versuchte immer wieder junge Schüler dafür zu begeistern. Ab da an war Jochen für alles zuständig, zunächst noch selbst Spieler und Übungsleiter, später Schiedsrichter, Funktionär, Seelentröster und,und, und. Unvergessen sein weißer Trabi mit roten Dach, mit denen er jedes Wochenende die Mannschaften zu den Auswärtsspielen brachte, denn an Heimspiele war damals aufgrund fehlender Sporthallen noch nicht zu denken. Dennoch errangen viele Jugendteams die er unter seinen Fittichen hatte mehrfach Medaillen bei Spartakiaden, Turnieren und DSC04721Meisterschaften und machten den SV Aufbau Altenburg zu einer Handballgroßmacht im Süden des Bezirkes Leipzig.Jochen Dannowski der mittlerweile als Instrukteur für Kultur und Sport bei der Altenburger Außenstelle des Baukombinates Leipzig arbeitete, war längst zum BSG Vorsitzenden gewählt worden, wo er im zweiten Urgestein des Vereins Sektionsleiter Jürgen Unger einen weiteren Mitstreiter fand. Natürlich hatte auch längst sein ganzer Stolz, Sohn Andreas, zum Handball gefunden und galt über viele Jahre als einer der besten Aufbau Spieler. Für weitere ehemalige Spieler wie Heiko Pohle, Michael Hader, Detlef Reusch, Mario Grünig, Michael Schmeißer, Lutz Pfefferkorn, Steffen Hader, Jörg Rudolph, Michael Wolf, nicht zuletzt den ehemaligen Nationalspieler Andreas Pester war er Entdecker, Wegbereiter und manchmal Ersatzvater, eben immer Ansprechpartner wenn seine Hilfe benötigt wurde, denn vor allem für die Jugend hatte Jochen immer ein offenes Ohr. Noch 1992 betreute Jochen Dannowski seine Jungs, als in Altenburg Süd-Ost Handball Weltmeister und Olympiasieger Russland seine Visitenkarte abgab, ein Jahr später trat Jochen aus gesundheitlichen Gründen aus den ersten Glied zurück, coachte aber weiter die II. und III. Aufbau Mannschaft. Die Goldene Ehrennadel des Thüringer Handball Verbandes nur ein Auszeichnung von vielen, die sich Jochen in 40 Jahren Arbeit für den Handballsport und den SV Aufbau verdient hat. Selbst in letzter Zeit als es ihm gesundheitlich schon etwas schlechter ging, lies er es sich nicht nehmen bei den Heimspielen mit Rollator vom Pflegeheim gegenüber „auf einen Sprung“ rüber in den Goldenen Pflug zu kommen, zu seinen Handballern. Für alles danken wir Jochen und werden sein Andenken sowie die vielen schönen Stunden mit ihm, in unseren Herzen ewig in Erinnerung halten.
L.p.

Ein Artikel von:
Lutz

Handballturniere 2017 Handballturniere 2017

Auch im Jahr 2017 finden wieder Turniere der Abteilung Handball statt. Hier sind die Termine und die Ausschreibungen dazu.

13.05.2017   11. Mini-Cup im Goldenen Pflug

17.06.2017   11. Sparkassen-Cup für mJC und wJC/B

19./20.08.2017  39. Wenzelturnier für Damen und Herrenmannschaften

Anmeldung für alle Turniere unter oschmidt5@arcor,de

 

 

Download (PDF, 164KB)

Download (PDF, 160KB)

Download (PDF, 144KB)

Ein Artikel von:
Handball-Administrator

Projekt Sport für Alle in Runde 2 Projekt Sport für Alle in Runde 2

Handballer luden das zweite Mal zum Sport für Ausländer

Auch im neuen Jahr will die Abteilung Handball, des SV Aufbau Altenburg, versuchen den Sport für Alle durchzuführen. Am letzten Samstag war die Sportstätte der Goldene Pflug. Nach der ersten , im Dezember stattfindenden Veranstaltung, als 15 Kinder und Jugendliche teilnahmen, wussten die Verantwortlichen nicht ob und wie viele sportbegeisterte dieser Einladung folgen würden.
Um 11:00 Uhr waren es wieder 16 Jugendliche verschiedener Nationalitäten die der Einladung von Aufbau Altenburg folgten. Es waren diesmal fast nur männliche Teilnehmer die den Handball werfen  wollten. Doch vor dem werfen kommt eine Erwärmung, die schon einige ganz schön forderte. Trotzdem gaben, unter Anleitung von erfahrenen Trainern, alle ihr Bestes. Nicht einer von den heutigen Teilnehmern war am 06.12.2015 beim ersten Training schon dabei. Die Meinung der Trainer war positiv, vor allem, weil es bei diesen Jugendlichen schon einige gab die auch mit dem Ball umgehen konnten.
Ob es nun dazu kommt, dass die Teilnehmer in den Trainingsbereichen der einzelnen Altersklassen erscheinen werden, ist offen. Allerdings wissen die Verantwortlichen und die Trainer des SV Aufbau Altenburg, dass es die dritte Veranstaltung im Februar geben wird. Ob Handball, Fußball oder Volleyball ist egal, wichtig ist für alle Sportvereine das Miteinander!! Übrigens der nächste Trainingstag ist der 20.02.2016 ab 11:00 Uhr im Goldenen Pflug.
IMG_5196 IMG_5165

Ein Artikel von:
Handball-Administrator

Spielplanänderung 19. Dezember 2015 Spielplanänderung 19. Dezember 2015

Aufgrund der Spielabsage der F-TL findet am Samstag, den 19. Dezember 2015 folgender Spieltag im Goldenen Pflug statt:

12:30 Uhr – gJD-VL-1: Aufbau – LSV Ziegelheim

14:15 Uhr – mJC-TL: Aufbau – ThSV Eisenach

16:00 Uhr – gJE-VL-1: Aufbau – HBV Jena 90

18:00 Uhr – M-LL-1: Aufbau – Post SV Gera

 

Ein Artikel von:
Annekathrin Rudolph

Handballer erstmals im Training mit Asylanten Handballer erstmals im Training mit Asylanten

Am Nikolaussonntag luden die Handballer vom SV Aufbau Altenburg zum ersten Training mit ausländischen Mitbürgern ein.
Nach vielen Gesprächen und Einladungen fanden sich dann immerhin 15 sportbegeisterte Freunde in der Sporthalle Süd/Ost ein. Hier wurde sie schon von 9 Trainern der Abteilung erwartet. Nach einer kurzen Begrüßung durch Abteilungsleiter Olaf Schmidt, ging es dann sofort zur Erwärmung. Alle Anwesenden begaben sich auf das Parket, egal wie alt sie waren. Nach dieser Erwärmung wurden dann altersgerechte Gruppen gebildet und unterstützt von Kindern aus den eigenen Nachwuchsteams ging es dann an den Ball.
Hier zeigte sich schon, dass die Teilnehmer an diesem Tag Lust mitbrachten und was ihnen gezeigte wurde, versucht so gut wie möglich auszuführen. Ein Tag den es ab jetzt einmal im Monat geben soll, so der Abteilungsleiter, worüber sich auch Anja Leibold, vom Kreis Sport Bund Altenburger Land, freute, die es sich nicht nehmen ließ, dieser Einladung zu folgen.
Ein recht interessanter Nachmittag mit internationaler Beteiligung ging nach ca. 2 Stunden mit einem kleinen Geschenk zum Nikolaus zu Ende. Und alle Beteiligten waren gezeichnet von dem sportlichen Nachmittag mit dem SV Aufbau Altenburg und wollen auf alle Fälle wiederkommen.IMG_5105IMG_5116

Fotos: Olaf Schmidt

Ein Artikel von:
Handball-Administrator

Samstag Saisonstart in Süd-Ost Samstag Saisonstart in Süd-Ost

Handballer gehen die Saison an!

Endlich ist sie vorbei, die rund viermonatige Sommerpause in den Handball-Ligen und so vollziehen an diesen Wochenende gleich alle vier Erwachsenen Mannschaften des SV Aufbau Altenburg ihren Saisonstart. Selten zuvor standen dabei so viele Neuerungen an wie diesmal. So wird zum einen der Saisonstart an diesen Samstag erstmals wieder in der fast „altehrwürdigen“ Süd-Ost Sporthalle vollzogen, da die Stammheimspielstätte „Goldener Pflug“ anderweitig gebucht ist. Ob die Halle überhaupt noch als Heimspielfestung tauglich ist wird sich also am Wochenende zeigen müssen. Desweiteren treten drei der vier Aufbau Mannschaften, nämlich die der Männerteams, in neuen Ligen an. Nach dem Abstieg, quasi im Gleichschritt, gilt es nun vom ersten Spieltag an Fuß zu fassen und die Favoritenrolle nicht zur Bürde werden zu lassen. Von entscheidender Bedeutung dabei die dritte Veränderung, die neuen Gesichter in den Aufbau Mannschaften, und da setzt der Traditionsverein diesmal voll auf seine Jugendabteilung. So wird es bereits an diesem Samstag in allen drei Männerteams geradezu von Jungspunden und jungen Mädels im Frauenteam nur so wimmeln, denn alle Trainer haben betont ihnen von Saisonbeginn an ihre Chancen einzuräumen. Während man bei den Männern von leichten Favoritenstellungen der Aufbau Teams ausgehen kann, treffen die Aufbau Frauen auf keinen Geringeren als den letztjährigen Meister und stehen somit bereits vor einer großen Bewährungsprobe. Von allen Trainern war zu erfahren, dass ihre Teams auf den Auftakt heiß sind, gut trainiert haben und dass man fast überall so richtig aus den Vollen schöpfen kann und quasi die Qual der Wahl bei den Aufstellungen hat. Also dann, auf nach Süd-Ost und die Aufbau Handballer/innen unterstützen beim Auftakt in eine hoffentlich spannende, gutklassige und erfolgreiche Saison 2015/16.

Sporthalle Altenburg Süd-Ost

Samstag 19.09.

12.30 Verbandsliga weibl. Jug. C Aufbau Altenburg -TSV Eisenberg
14.00 Verbandsklasse Männer Aufbau Altenburg III – Blau Weiß Auma
16.00 Verbandsliga Männer Aufbau Altenburg II – TSV Stadtroda
18.00 Thür.Liga Frauen Aufbau Altenburg – HSV Weimar
20.00 Landesliga Männer Aufbau Altenburg – Fortuna Großschwabhausen

L.p.

Ein Artikel von:
Lutz

Handballer feiern sonniges Sommerfest Handballer feiern sonniges Sommerfest

Eine Abschlussfeier, zahlreiche Auszeichnungen und die erste Auktion der Geschichte zeichneten das dritte Sommerfest der Abteilung Handball des SV Aufbau Altenburg aus. An die 200 Gäste säumten den Biergarten des Kulturgasthofs Kosma zum gemeinsamen Feiern und Abschließen der vergangenen Saison. Spieler/innen, Eltern, Fans und Sponsoren genossen trotz der großen Hitze ein heiteres Programm, das einige Besonderheiten bereithielt.

Neben der Auszeichnungen der männlichen Jugenden D,C und A sowie der weiblichen C- und A-Junioren für ihre sehr guten Platzierungen im Punktspielbetrieb und Pokalwettbewerb sowie der Ehrung der Übungsleiter für ihr ehrenamtliches Engagement wurden einige Persönlichkeiten des Vereins verabschiedet. Mit Iris Teichert, Olaf Schmidt, Uwe Jegelka und Swen Neyer legten gleich vier Trainer ihr Übungsleiteramt nieder. Zudem beendeten Mario Kießhauer (Torwart 3. Männer sowie ehemaliger Torwarttrainer Nachwuchs), Michael Trommer (Zeugwart) sowie Oliver Schörnig (Spieler 1. Männer, Wechsel zur SG Riesa/Oschatz) ihre aktiven Karrieren beim SV Aufbau Altenburg. Der Dank für ihre Leistungen wurde mit freundlicher Unterstützung der Sponsoren Gärtnerei Mahler sowie der Altenburger Brauerei durch Präsente gestützt.

Da Letztere ihren Sponsorenvertrag erst kürzlich zur Freude des Vereinsvorstandes sowie der Abteilungsleiter Jörg Rudolph und Olaf Schmidt verlängerte, wurde allen Anwesenden im Laufe des launigen Abends ein ganz besonderes Szenario zuteil. Erstmals in der Historie der Abteilung kamen Spieler-Trikots unter den Hammer. In einer spannenden Auktion bot Kapitän Ronny Bärbig die Shirts seiner 1. Männermannschaft zum Verkauf an und bewies dabei ein geschicktes Händchen. Neben regen Diskussionen und Geboten vor Ort beteiligten sich sogar Interessenten per Telefon an der Auktion, die letztlich 470 Euro in die Abteilungskasse spülte. Die Höchstgebote gab es dabei bei den Trikotnummern 4 (Ronny Bärbig) sowie 11 (Moritz Pohle/ Nico Bertus), die für 151 Euro den Löwenanteil ausmachten.

Für das fröhlichen Zusammensitzen, das Schwelgen in Erinnerungen, den Ausblicken auf die neue Saison und das gemeinsame Feiern möchte sich die Abteilung auf diesem Weg noch einmal herzlich bei allen Spieler/innen, Eltern, Unterstützern, Fans, Sponsoren und besonders beim Kulturgasthof Kosma bedanken.

Nach der Saison ist aber auch bekanntlich auch vor der Saison: Deswegen heißt es in wenigen Wochen für die Teams wieder kräftig schwitzen, um in der Hallenrunde 2015/2016 wieder bzw. noch erfolgreicher die Flaggen Altenburgs in Thüringen zu vertreten. In diesem Sinne: Auf geht’s, Aufbau!

Ein Artikel von:
Annekathrin Leipnitz

Sommerfest 2015 der Handballabteilung Sommerfest 2015 der Handballabteilung

Am 04. Juli 2015 findet das mittlerweile traditionelle Sommerfest der Abteilung Handball des SV Aufbau Altenburg im Gasthof Kosma statt.

Beginn: 17:00 Uhr

Unter anderem werden die Mannschaften für ihre Leistungen im Spieljahr 2014/15 geehrt und ausgezeichnet.

Der Eintrittspreis beträgt 10 € für Erwachsene und 5,00 € für Kinder bis 16 Jahre., für die man Wertgutscheine für Essen und Getränke erwirbt.

 

Es können auch Trikots der 1. Männermannschaft ersteigert werden!!!!!

Ein Artikel von:
Handball-Administrator

Aufbau startet eigenen YouTube-Channel Aufbau startet eigenen YouTube-Channel

Nicht nur Berichte, sondern jetzt auch Videos 

Der SV Aufbau Altenburg geht einen weiteren Schritt in Richtung “multimediale Welt” und hat nun auch einen YouTube-Channel. Mit bewegten Bildern, vertonten Spiel-Sequenzen, Interviews und weiteren Highlights startet der Verein mit Blick auf die neue Saison nun auch mit einem Kanal auf dem bekanntesten Video-Portal der Welt.

Die neuesten Videos des Vereins gibt es künftig unter dieser Web-Adresse:
YouTube-Channel des SV Aufbau Altenburg

Also schaut rein bei SV Aufbau Altenburg TV und lasst euch überraschen!

SV Aufbau Altenburg 1.Frauen THV Pokalsieger 2014

Ein Artikel von:
Annekathrin Rudolph

Wollen Sie hier einen Kommentar direkt zu diesem Artikel schreiben?

Vorhandene Kommentare anzeigen? ( 1 Kommentar )

Handball-Administrator am 21. Juni 2015 um 11:21 Uhr

Leider gibt es hier kein Video mehr. Die Rechte waren bei Eagle Media und diese wurden uns entzogen. Sorry.

Mitgliedsbeitrag 2014 Mitgliedsbeitrag 2014

Bitte beachten, dass der Mitgliedsbeitrag 2014 bis zum 31.03.2014 erbracht werden muss. Dazu bitte folgende Bankverbindung benutzen.

VR Bank Handball Konto
Kontonr.: 200 61 48 66
BLZ: 830 65 408
BIC: GENODEF1SLR
IBAN: DE 43 8306 5408 0200 6148 66

Ein Artikel von:
Aufbau Altenburg Administrator

Neues Konto der Abteilung Handball Neues Konto der Abteilung Handball

WICHTIG:
Bitte ab sofort alles, was mit der Abteilung Handball zu tun hat, auf folgendes Konto überweisen:

SV AUFBAU ALTENBURG e.V.
IBAN: DE 43830654080200614866
BIC: GENODEF1SLR

Vielen Dank.

Ein Artikel von:
Olaf Schmidt

Wollen Sie hier einen Kommentar direkt zu diesem Artikel schreiben?