11. Sparkassen-Cup wurde von Doberlug Kirchhain gewonnen !! 11. Sparkassen-Cup wurde von Doberlug Kirchhain gewonnen !!

11. Sparkassen-Cup ist Geschichte

 

Nun schon zum 11. Mal unterstützt die Sparkasse Altenburger Land den SV Aufbau Altenburg bei diesem Handballturnier im Nachwuchsbereich. In diesem Jahr hatten die Organisatoren die weibliche Jugend B als Altersklasse gewählt. Mit Mannschaften aus Weinböhla, Oschatz, Mölkau, Doberlug Kirchhain, Falkensee, Langhessen/Crimmitschau und natürlich den Altenburger Mädels war es ein super Teilnehmerfeld. So gingen 7 Mannschaften an den Start und es wurde sich nichts geschenkt. Das Eröffnungsspiel verloren die Altenburgerinnen dann nach schwacher Leistung gegen Langhessen mit 4:6.

Ein spannendes Spiel gab es in Partie 2 zwischen Oschatz und der Berliner Mannschaft aus Falkensee. Mit 8:7 setzten sich die Mädels aus Falkensee am Ende durch. Nun startete auch die zweite Staffel. Hier präsentierte sich die Mannschaft aus Doberlug Kirchhain mit einer super Leistung. Die Mädels sind vor kurzem Vize-Landesmeister Brandenburg geworden. So gab es in der Vorrunde immer hart umkämpfte und knappe Spiele.

So waren alle auf eine spannende Finalrunde gespannt. Im ersten Halbfinale standen sich Falkensee und die Haie aus Mölkau  gegenüber. Hier gelang den Leipziger Mädels kurz vor Schluss der 6:5 Siegtreffer und somit der Einzug ins Finale. Im zweiten Halbfinale standen dann die Altenburgerinnen gegen Doberlug Kirchhain. Eigentlich war die Meinung aller Trainer das der klare Sieger feststände. Allerdings besannen sich die Altenburgerinnen in diesem Spiel und konnten den Favoriten schon ein wenig ärgern. So stand es nach regulärer Spielzeit  Unentschieden und ein Sieben-Meter-Werfen musste entscheiden. Hier waren die Altenburgerinnen allerdings zu unkonzentriert und konnten ihre Würfe nicht versenken, obwohl ihre Torhüterin durch eine Parade weiterhin im Rennen hielt.. Mit einem 8:7 zog dann Doberlug Kirchhain, zu recht nach der gezeigten Leistung im Turnier, ins Finale ein.

Bevor die finalen Spiele starteten sollte der 5. Platz zwischen Weinböhla und Langhessen ausgespielt werden. Am Ende siegte die Mannschaft aus Langhessen mit 3:4 und freute sich über den Sieg im letzten Spiel.

FINALE, FINALE war jetzt angesagt. Nach dem Scheitern gegen Doberlug blieb für die Altenburgerinnen nun nur das kleine Finale. Hier war der Gegner Falkensee. Das Trainergespann Bärbig/Bertus versuchte bei ihren Spielerinnen nochmals alle Reserven zu mobilisieren um Falkensee zu schlagen. Am Ende gelang dieses Vorhaben und man holte sich mit einem 6:5 Sieg den 3. Platz.

Mölkau gegen Doberlug war das Finale. Dieses Spiel gab es schon in der Vorrunde. Hier siegte Doberlug mit einem 9:7. Allerdings im Finale brannten sie ein wahres Feuerwerk ab und schickten Mölkau mit 4:10 auf den 2. Platz.

Am Ende waren die Organisatoren und die Trainer aller Mannschaften der Meinung, dass es ein sehr gutes Turnier für die Mädels waren. Auch Steffi Pöschel, von der Sparkasse Altenburger Land, sprach als Schlusswort nochmals ihre Anerkennung den Mädels gegenüber aus.

Ein Dank soll nochmals an die Sparkasse Altenburger Land, die Stadt Altenburg, die Schiedsrichter und Kampfrichter und an alle Helfer gehen, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre

Die Altenburger Mädels mussten am Sonntag im HFA Pokal gleich wieder ran und konnten sich hier den Pokal mit 2 Siegen sichern.


Herzlichen Glückwunsch

 

Download (PDF, 219KB)

Bild: Olaf Schmidt

Ein Artikel von:
Handball-Administrator

Handballturniere 2017 Handballturniere 2017

Auch im Jahr 2017 finden wieder Turniere der Abteilung Handball statt. Hier sind die Termine und die Ausschreibungen dazu.

13.05.2017   11. Mini-Cup im Goldenen Pflug

17.06.2017   11. Sparkassen-Cup für mJC und wJC/B

19./20.08.2017  39. Wenzelturnier für Damen und Herrenmannschaften

Anmeldung für alle Turniere unter oschmidt5@arcor,de

 

 

Download (PDF, 164KB)

Download (PDF, 160KB)

Download (PDF, 144KB)

Ein Artikel von:
Handball-Administrator

Bilder vom 38. Wenzelturnier im Handball Bilder vom 38. Wenzelturnier im Handball

Hier nun die Bilder von einem ereignisreichen Wochenende:

Ein Artikel von:
Handball-Administrator

38. Wenzelturnier im Handball vom 19.-21.08.2016 38. Wenzelturnier im Handball vom 19.-21.08.2016

Es ist wieder soweit. Der 38. Wenzel ist in Sicht. Am Freitag wird es schon ein ganz besonderes Turnier geben. Hier stehen sich der amtierende Deutsche Meister der männlichen Jugend A, der SC DhfK, die Bundesliga A-Jugend vom ThSV Eisenach, das Juniorteam vom EHV Aue und die Gäste der SG Regensburg , gegenüber. Beginn dieses sicherlich spannenden Turniers ist am Freitag, den 19.08.2016,um 17:30 Uhr im Goldenen Pflug.

Am Samstag beginnt dann der Wenzel für die Altenburger Teams.

Download (PDF, 297KB)

“]

Download (PDF, 224KB)

“]

Ein Artikel von:
Handball-Administrator

10. Sparkassencup mit Sieg der männlichen Jugend von Altenburg beendet 10. Sparkassencup mit Sieg der männlichen Jugend von Altenburg beendet

Nun schon zum 10. mal gab es den Sparkassencup im Handball für Nachwuchsmannschaften. In diesem Jahr war er für die weibliche C/B und die männliche B Jugend geplant. Mit insgesamt 12 Mannschaften war es seit langem wieder einmal so toll besetzt. Nicht nur das viele Mannschaften meldeten, sondern auch, dass es ein hohes Niveau war, auf welchem gespielt wurde.
So begannen die Mädchen am Vormittag das Turnier. Die Altenburgerinnen spielten zuerst gegen Marienberg und konnten mit 10:7 gewinnen. Schon das erste Achtungszeichen im Turnierverlauf. Die TSG Calbe setzte sich im zweiten Spiel gegen Röcknitz durch, welche sich nach der Vorrunde leider schon verabschieden mussten. Nach der Vorrunde standen die Halbfinals fest. Leider schafften es die Altenburger Mädchen nicht, sich für diese zu qualifizieren. Sie spielten um Platz 5 und gewannen hier das Thüringenduell mit 4:2 gegen Arnstadt.
In den Halbfinals konnten sich zum einen die Mädchen vom BSV Zwickau mit 8:3 gegen Calbe und Marienberg mit 10:8 gegen Langhessen/Crimmitschau durchsetzen. Schon hier sah man den Spielerinnen an, dass sie alles geben, um ins Finale ein zu ziehen.
Knapper und spannender, wie an diesem Tag, könnten die Finals nicht ausgehen. Im Spiel um Platz 3 zwischen Calbe und Langhessen/Crimmitschau stand es nach normaler Spielzeit 4:4. Somit musste ein Sieben-Meter-Werfen die Entscheidung bringen. Hier setzten sich die Spielerinnen aus Langhessen mit einem verwandelten Wurf knapp durch und feierten den 3. Platz. Auch das Finale fand in der normalen Spielzeit keinen Sieger. Wieder mussten das Spiel vom Punkt entschieden werden. Im sächsischen Duell setzte sich der BSV Zwickau knapp durch und gewann das Altenburger Turnier.

IMG_3803
Nach der Siegerehrung spielten sich auch schon die jungen Herren ein. Auch hier meldeten 5 Teams aus Thüringen, Sachsen und Sachsen Anhalt. Teilweise dachte man, wenn man die Körpergröße der 15/16 jährigen sah, das hier Männermannschaften am Start sind. Die Altenburger hatten wohl ein wenig Nachteile in Größe und Masse. Allerdings nur da, denn sie gewannen nicht unverdient mit 9:7 gegen den SSV Chemnitz/Rottluff. Im zweiten Spiel setzten sich die Jungs aus Regis Breitingen gegen die Plauner Jungs durch. Nun kamen die Aufbau Jungs wieder zum Einsatz. Obwohl im Team 3 Leistungsträger fehlten, die mit der THV Auswahl unterwegs waren, zeigten die vor Ort gebliebenen einen schönen Handball. Das kleinste Team im Turnier setzte hier den Großen ganz schön zu und siegte auch gegen Calbe mit 9:5. Gegen Plauen fehlte dann ein wenig die Luft und man konnte beim 9:9 nur einen Punkt aufs eigene Konto holen. Trotzdem hatte man die besten Chancen, hier das Turnier zu gewinnen, da der momentan Zweite Regis gegen  Calbe verlor. Alles war offen im einem hochklassigem Turnier. Im letzten Spiel trafen die Altenburger auf Regis. Für Regis gab es die Chance nicht mehr, das Turnier zu gewinnen. Allerdings warteten die Teams aus Plauen und Chemnitz auf Ausrutscher der Gastgeber, um sich den Pokal vielleicht doch noch zu holen. Die Altenburger taten sich gegen Regis schwer, aber erkämpften am Ende mit einem 10:10 das zweite Remis und damit den Turniersieg.
IMG_3854
Es war eine gelunger Tag für den Nachwuchshandball in Altenburg. Die Abteilung Handball möchte sich nochmal bei der Sparkasse Altenburger Land recht herzlich für die Unterstützung in den letzten 10 Jahren bedanken. Ein weiterer Dank gilt den Organisatoren, den Schiedsrichtern, die immerhin 26 Spiel leiten mussten und den vielen fleißigen Helfern die zum Gelingen betrugen.

Olaf Schmidt

Ein Artikel von:
Handball-Administrator

Handballer beginnen die Saison mit zwei Höhepunkten Handballer beginnen die Saison mit zwei Höhepunkten

Am Freitag, den 05.09.2014 um 20:00 Uhr beginnt die 2. und 3. Männermannschaft mit einem Testspiel gegeneinander. Am Samstag dann startet die 1. und 2. Männermannschaft beim 36. Wenzelturnier der Herren. Die Gegner kommen vom HSV Mölckau, der HSG Riesa/Oschatz und der SG Könitz/Saalfeld. Hier können sich beide Teams, für die in der nächsten Woche beginnende Saison, nochmal den letzten Schliff holen. Vor allem in der  1. Männer werden einige neue Gesichter auf dem Parkett stehen. Das Turnier  beginnt um 10:00 Uhr und wird bis gegen 17:00 Uhr enden.

Die Damenmannschaft, spielt am Sonntag dann um  14:00 Uhr im DHB Pokal gegen den 3. Ligisten aus Ober-Eschbach. Dieses erste Handballwochenende beschließt dann die 1. Männermannschaft im neu geschaffenen Amateurpokal gegen Ligakontrahent HBV Jena. Dieses Spiel beginnt um 16:00 Uhr.

Alle Spiele, an diesem Wochenende finden im Goldenen Pflug statt.

 

GDE Error: Error retrieving file - if necessary turn off error checking (404:Not Found)
Ein Artikel von:
Handball-Administrator

Ausschreibung 38. Wenzelturnier vom 06.-07.09.2014 Ausschreibung 38. Wenzelturnier vom 06.-07.09.2014

 

Einladung zum 36. Wenzelturnier 2014

Ort:                                         Sporthalle Goldener Pflug in Altenburg

Termin:                                  06.09.-07.09.2014

Beginn:                                  ca. 9.00 Uhr

Meldetermin:                         31.05.2014

Teilnehmer:                           8 Frauen- und 8 Männermannschaften

Sportparty:                            ab 21:00 Uhr in der Music Hall (Eintritt 3,00 €)

Startgebühr:                          70,00€ + 30,00 € Garantiesumme zu überweisen an:

Olaf Schmidt

Startgebühr Wenzel 2014

und MANNSCHAFTSNAME

Kto:     204602760

BLZ:    840 700 24

 

 

Sieger 2013:

Frauen:          Otrokovice / Aufbau Altenburg

Männer:          Concordia Delitzsch

 

Ansprechpartner:                 Olaf Schmidt

Franz – Mehring – Str. 24

04600 Altenburg

Tel:                 01773731521

Tel./Fax:         03447514496

Email: oschmidt5@arcor.de

 

 

 

 

 

 

 

Ein Artikel von:
Handball-Administrator