Spielbericht, 08.01.2017, HBV Jena 90 – SV Aufbau Altenburg, 22:33 (13:19)

Aufbau-Frauen ziehen ins Pokal-Halbfinale ein
THV-Landespokal Frauen: HBV Jena 90 – SV Aufbau Altenburg 22:33 (13:19)

Die Aufbau-Frauen sind mit einer souveränen und mannschaftlich geschlossenen Leistung ins Pokal-Halbfinale eingezogen. Dabei erwies sich die ungewöhnliche Anwurfzeit von 10 Uhr am Sonntagmorgen als wenig hinderlich für den Erfolg der Altenburgerinnen.

Auch wenn die Gastgeberinnen mit zwei Siebenmetererfolgen ins Spiel starten konnten, holten die Skatstädterinnen direkt den Rückstand auf und setzten sich von 2:6, über 3:8 bis hin zum 4:13 deutlich ab. Vor allem über das schnelle Umschaltspiel, mit zahlreichen Kontern und Treffern im gegnerischen Kasten waren die Mädels um Ronny Bärbig und Antonio Rohr erfolgreich. Dabei zeigte Claudia Voigt im Angriff und Nancy Mahnstein, Benita Ebersbach und Yvonne Dietrich in der Abwehr eine überzeugende Leistung, die maßgeblich zum Sieg beitrug. Da fiel es Trainer Bärbig auch nicht schwer, die Mannschaft durchzuwechseln, denn immer wieder konnten die Aufbau-Frauen Nadelstiche in der Abwehr der Jenaerinnen setzen – der Halbzeitstand von 13:19 spricht für sich.

In Hälfte zwei konnten das Team genau da weitermachen, wo es zum Halbzeitpfiff aufgehört hatte, mit schnellem Umschaltspiel, sicheren Tore und einer stabilen Abwehr. Lediglich neun Gegentore in 30 Minuten zu „kassieren“ spricht da eine deutliche Sprache. Einen großen Anteil daran hatte auch Torhüterin Stefanie Nater, die in einigen Situationen das Jenaer Team fast zum Verzweifeln brachte. Zum Spielende stand ein deutliches 22:33 auf der Anzeigetafel, welches den Spielverlauf wiederspiegelt.

Nun gilt es sich auf die anstehenden Aufgaben der Rückrunde zu konzentrieren und da wartet am Samstag in Saalfeld gleich ein richtiger Brocken auf die Altenburgerinnen. Positiv wertete das Trainergespann dabei auch, dass sich mit Franziska Bärbig eine erfahrene Rückraumspielerinnen nach ihrer Babypause wieder in den Dienst der Mannschaft stellt – und sich mit fünf Treffern gleich erfolgreich zurückmeldete.

Aufbau spielte mit: Nater, Heller (beide im Tor), Dietrich (4 Tore), Vogel (2), Lange (2), Pörsel, Winkler (1/1), Ebersbach (5/1), Bärbig (5), Hoffmann, Voigt (12/1), Mahnstein (3)

Ein Artikel von: 
Johannes Rudolph